Help or QuestionsKOSTENLOSER VERSAND
Warenkorb  0,00 EUR
Kürzlich hinzugefügt Produkt(e)Close
Gesamtpreis: 0,00 EUR
Produkte
 

Guide Skatebaords

Träumst du davon, der nächste Paul Rodriguez oder Rob Dyrek zu sein? Vielleicht willst du einfach nur durch die Straßen skaten und mit Stil und Leichtigkeit durch den Skaterpark fahren? Das alles beginnt damit, dass du dein erstes komplettes Skateboard kaufst, und – was noch viel wichtiger ist – das richtige Setup für genau deine Bedürfnisse wählst. KiteGermany hat diesen Guide erstellt, um dir die Wahl zu erleichtern und dich durch den Auswahlprozess zu begleiten. Wirf einen Blick auf alle Skateboards, die in unserem Onlineshop erhältlich sind.
 

Wie wähle ich das Richtige Skateboard?

Euroskateshop bietet eine große Auswahl an Skateboards und Einzelteilen. Wenn du schon weißt, was du suchst, dann brauchst du diesen Guide vielleicht nicht, aber was, wenn du Anfänger bist oder bisher immer mit demselben Setup gefahren bist, und etwas Neues ausprobieren willst? Dann brauchst du vielleicht Hilfe! Wir helfen dir mit allem, was du wissen musst, um die richtige Entscheidung zu treffen, egal, ob du ein komplettes Board kaufen willst, oder dein Existierendes mit Einzelteilen auf ein neues Level heben willst.

Was man wissen muss, wenn man ein komplettes Skateboard kaufen will:
Wenn du Anfänger bist, und du dir kein individuelles Board zusammenstellen willst, dann schau dir unsere Auswahl an kompletten Boards an, mit denen man sofort losskaten kann. EuroSkateshop bietet auch komplette Skateboards, die aus den erhältlichen Einzelteilen im Shop zusammengesetzt wurden.
 
 

1. Skateboard / Intro


Se flere trick skateboards 


Ein Skateboard ist nicht einfach ein Skateboard. Schaut man sich Boards im Supermarkt oder in Spielzeugläden an, sieht man, dass das Holz und die Konstruktion Unregelmäßigkeiten aufweist. Das macht das Board unstabil und schwach. Kugellager, Räder und Trucks sind oft ohne Hintergedanken zusammengesetzt. Bei KiteGermnay garantieren wir, das alle unsere kompletten Skateboards von Produzenten hergestellt sind, die wissen, was sie tun, und, dass wir nur „echte“ Skateboards verkaufen.

Skateboards gibt es komplett zu kaufen, sodass man sofort losfahren kann. Um ein komplettes Skateboard zu bauen, braucht man folgende Teile:
 
  • Ein Skateboard-deck
  • Ein Paar Trucks (2 Teile)
  • Ein Set Räder (4 Stück)
  • Ein Set Kugellager (2 per Rad, also 8 insgesamt)
  • Hardware (Ein Set mit 8 Muttern und Bolzen, die man braucht, um die Trucks am Deck zu befestigen)
  • Griptape (Sandpapierartiges Material, das auf das Decks geklebt wird, um es griffiger zu machen)
skateboard Komponenten custome
 
 
 
 

2.1 Skateboard-deck/ Intro


Køb skateboard decks 


Das Deck ist die Plattform, auf der man beim Skateboard steht, und mit der man „Shreddet“. Skateboards sind normalerweise aus mehreren Lagen Ahorn-Holz gemacht (im Durchschnitt 7 Lagen), was das Deck haltbarer und widerstandsfähiger macht.
Wenn du dich nach einem Deck für dich umsiehst, ist die Breite sehr wichtig. Unterschiedliche Formen und Breiten sind für unterschiedliche Stilarten beim Skateboarden. Für den Anfang empfehlen wir, dass man ein Deck mit einer Breite wählt, die etwas schmaler ist, als die Länge deines Fußes.

Außerdem kann die Länge eine Rolle spielen, wenn du kleiner bist oder einfach nach einem kleineren Cruiseboard suchst.
Deck Größe Skateboard
 

2.2 Skateboard-deck / Breite des Deck


Die Briete normaler Skateboards (Also keine Longboards, Cruiser oder Mini-Criuser) liegt zwischen 19,0 cm (7,5″) und 21,5 cm (8,5″). Normalerweise wird die Breite in Zoll (″) angegeben. Boards für unterschiedliche Fahrstile haben verschiedene Breiten. Breite Bretter sind stabiler, aber oft ist es schwerer, auf ihnen Tricks zu machen. Schmalere Bretter reagieren besser auf Bewegungen und sind deshalb besser für Tricks geeignet, dafür sind sie aber weniger stabil.
Breite des Deck Skateboard
 

2.3 Skateboard-deck / Achsenabstand


Der Achsenabstand ist der Abstand zwischen den Achsen der Trucks, die auf das Brett montiert sind. Der beste Achsenabstand hängt von dir ab und sollte unter Anderem zu deiner Statur passen. Wie bei jedem Board-Sport sollte der Achsenabstand von der Länge deiner Beine, und damit vom Abstand zwischen deinen Füßen abhängen. Der Achsenabstand bestimmt auch den Wenderadius, also wie scharf man Kurven fahren kann; Wenn der Abstand zwischen den Achsen kleiner ist, dann ist der Wenderadius entsprechend kleiner. Ein größerer Achsenabstand gibt einen größeren Wenderadius.
Achsenabstand
 

2.4 Skateboard Deck / Konkavität und Form


Jeder Produzent – und außerdem die unterschiedlichen Serien der Lieferanten – haben unterschiedliche Formen oder Konkavitätsgrade. Konkavität steht für die Biegung des Brettes – Skateboard-Bretter sind nach unten gebogen. Diese Biegung kann Einfluss darauf haben, wie gut man auf dem Board Tricks machen kann. Flache Boards mit weniger Konkavität sind manchmal besser für technische Flip-Tricks, während Boards mit einer größeren Biegung generell solider und leichter zu kontrollieren sind.
 
 
 
 

3.1 Skateboard-Trucks / Intro


Se alle skateboard trucks 


Die Trucks verbinden die Räder mit dem Brett und machen es möglich, das Board zu drehen und mit der Achse von Seite zu Seite zu wippen. Man kann justieren, wie stark die Trucks sich drehen lassen. Zieht man die Mutter am Hauptbolzen (Dem Kingpin) an, werden die „Bushings“ zusammengedrückt und die Drehung wird steifer. Je steifer sich das Brett anfühlt, desto stabiler wird das Brett, während man mehr Kraft aufwinden muss, um das Brett zu drehen. Lockerere Trucks sind besser zum Drehen, strammere Trucks sind besser für Pop (Popping nennt man es, wenn man das Board mit den Füssen in die Luft schleudert, was die Grundlage für viele Tricks und Sprünge bildet). Also verändert das Strammen und Lockern der Bushings die Dreheigenschaften der Trucks. Trucks gibt es in vielen unterschiedlichen Breiten, deswegen ist es wichtig, die breite des Decks zu kennen, bevor man Trucks kauft. Trucks sind außerdem unterschiedlich hoch, und jede Höhe ist für einen anderen Fahrstil und eine andere Aktivität geeignet. Es gibt im Großen und Ganzen drei unterschiedliche Arten: Niedrig, mittel und hoher Truck.
Skateboard truck
 

3.2 Skateboard-Trucks / Höhe der Trucks

Niedrig – Am besten für Flip-Tricks geeignet und gibt extra Stabilität. Diese Trucks passen gut zu kleineren Rädern, um das Risiko für „Wheel Bite“ zu verringern. Sie sind auch gut für Anfänger geeignet, da niedrige Trucks für einen niedrigen Schwerpunkt sorgen, wodurch man nicht so leicht das Gleichgewicht verliert. Wir empfehlen Räder mit einem Durchmesser zwischen 50 und 53 mm.

Mittel – Am besten fürs Boarden im Park oder in den Straßen geeignet. Diese Höhe ist sehr vielseitig und wird am meisten fürs Allround-Skateboarden verwendet. Wir empfehlen Räder mit einem Durchmesser zwischen 53 und 56 mm.

Hoch – Diese Höhe benutzt man am häufigsten fürs Cruisen und Carven und weniger für Flip-Tricks. Wir empfehlen Räder mit einem Durchmesser von 56 mm oder mehr.
Höhe der Trucks, Low, Heigh, Mid
 

3.3 Skateboard-Trucks / Achsenbreite bei Trucks


Die Größe der Trucks bestimmt sich aus der Breite der Achse in Zoll (so, wie auf dem Diagramm einschließlich). Generell sollte die Breite der Achsen zur Breite des Decks passen. Die meisten Trucks passen zu Decks, die zwischen 7,5″ und 8″ breit sind.

Hier ein paar generelle Richtlinien:
6″-7,25″ Truck-Achse – 6,5″ bis 7,25″ Deck
7,5″ Truck-Achse – 7,25″ bis 7,5″ Deck
7,75″ Truck-Achse – 7,5″ bis 8″ Deck
8,0″ Truck-Achse – 8″ bis 8,5″ Deck
8,5″ Truck-Achse – 8,5″ bis 9″ Deck
9.0″ Truck-Achse – 9″ bis 10″ Deck
10,0″ Truck-Achse – 10″ oder höher Deck
Achsenbreite bei Trucks
 

3.4 Skateboard-Trucks / Bushings


Bushings sind Gumminoppen zwischen dem „Kingpin“ und dem „Hanger“ der Trucks. Jeder Truck hat zwei Bushings. Härtere Bushings sind schwerer anzuziehen, aber geben mehr Energie zurück und schwingen elastischer in die Mitte zurück. Härtere Bushings geben auch mehr Widerstand, je härter man sie anzieht.
Weichere Bushings absorbieren Energie und Stöße. Das macht es leichter, das Board zu drehen. Wenn man die Trucks am Kingpin anzieht, verändert sich die Weise, auf der dein Board sich dreht.
Skateboard truck bushings
 

3.5 Skateboard Trucks / Kingpin


Der Kingpin ist der Gewindebolzen der die Bushings am Truck-Hanger zusammenhält. Auf dem Bild rechts kann man sehen, wo der Kingpin und die King-Nut sitzen. Wenn man an der King-Nut – der Mutter – dreht, dann sorgt der Kingpin dafür, dass die Bushings zusammengedrückt werden.
Skateboard truck kingpin
 
 
 
 

4.1 Räder für Skateboards / Intro


Du kan købe hjul her! 


Es gibt zwei wichtige Dinge, für die man sich beim Kauf neuer Räder entscheiden muss. Es kommt generell darauf an, ob man am meisten auf Street, Pool oder eine andere Form des Skateboardens steht.

2: Der Durchmesser der Räder hat Einfluss auf die Geschmeidigkeit und Eleganz, Geschwindigkeit und den Komfort beim Fahren.

1: Die Härte (in Durometer gemessen) des Rades hat Einfluss auf die Griffigkeit und die Geschwindigkeit des Rades.
 

4.2 Räder für Skateboards / Durchmesser der Räder


Der Durchmesser der Räder wird in Millimeter (mm) gemessen. Normalerweise ist er auf der Seite des Rades aufgedruckt. Unterschiedliche Radgrößen eignen sich für unterschiedliche Fahrstile.
Räder für Park- und Straßenboards haben einen Durchmesser von 50 bis 60 mm.
Räder mit einem Durchmesser von 60 mm oder mehr benutzt man für Longboards und Cruiser.
Kleinere Räder (50 mm bis 54 mm) sind langsamer und verfangen sich oft in Ritzen oder Steinen, werden aber von Street-Skatern und technischen Skatern bevorzugt, da sie weniger wiegen und eine größere Kontrolle über Technische Tricks geben.
Größere Räder erlauben es dem Skater schneller zu fahren und sich nicht in Ritzen zu verfangen. Das Rad macht das Board jedoch schwerer.
Anfänger sollten mit Rädern mit einem Durchmesser von 54-55 mm anfangen.

50-54 mm – kleine, langsame Räder. Werden aber von Trick- und Street-Skater bevorzugt, weil sie weniger wiegen und es leichter machen, Tricks zu performen.
54-58 mm – Vielseitig, mit diesen Rädern kann man unterschiedliche Stilarten fahren. Sie sind besonders gut für Anfänger, die noch keinen bestimmten Fahrstil bevorzugen.
58 mm oder größer – Große, schnelle Räder, besser geeignet für Longboards und Cruising, nicht geeignet für Tricks, da die Räder schwer sind.
Skateboard Durchmesser der Räder
 

4.3 Räder für Skateboards / Härte der Räder – Durometer


Durometer ist eine Einheit für die Härte der Räder. Härtere Räder sind schneller, aber dafür nicht so griffig wie weichere.


Die Durometer-Skala für die Härte der Skateboard-Räder geht von 1 bis 100. Manche Fabrikanten benutzen eine B-Skala, die 20 Punkte niedriger liegt, sodass die Skala mit 20 Punkten erweitert wird. Ein 80b-Durometer-Rad ist dasselbe wie ein 100-Durometer Rad (80b = 100a). Diese Räder haben eine größere und genauere Härteskala. Räder haben im Durchschnitt eine Härte von 99a.


78a-87a – Weiche Räder sind gut für Raue Oberflächen. Longboards oder Streetboards brauchen oft eine bessere Griffigkeit, um leicht über Ritzen und kleine Steinchen fahren zu können. Sie sind für Smooth-Ride, Cruising, Longboards, sowie Hügel und rauen Asphalt gemacht.


88a-95a – Gute Schnelligkeit und guter Griff! Ein allround-Rad für Skateboards. Gut für Anfänger die auf der Straße, in Parks, auf Rampen, Pools und anderen Stellen mit glatten Oberflächen fahren.


101a und höher – Die härtesten und schnellsten Räder mit der geringsten Griffigkeit. Schlecht für glatte und raue Oberflächen. Die Räder sind nur für Professionelle Skater geeignet.


83b-84b – Räder mit B-Skala sind besonders hart. Die Skala liegt 20 Punkte niedriger als die A-skala (80b = 100a), damit man noch härtere Räder messen kann.
 
Skateboard Räder Durometer
 
 
 
 

5.1 Kugellager für Skateboards / Intro


Se alle kuglelejer 

Alle Skateboard-Kugellager haben die gleiche Größe. Man muss sich also keine Gedanken um die Größe machen, wenn man Kugellager kauft. Dafür sollte man auf die ABEC-bewertung achten, die für die Qualität des Materials und die Präzision bei der Herstellung der Kugellager steht. Je höher der ABEC-Wert, desto höher die Qualität.


Skateboard-Lager werden zwischen die Radinnenseite und die Achse montiert und verbinden so das Rad und die Achse. Skateboard-Kugellager haben alle dieselbe Größe und passen deswegen zu allen Skateboard-Rädern, die man in Skateshops kaufen kann.


Während die Lager nur in einer Größe erhältlich sind, variiert ihre Qualität sehr. Es gilt, je teurer ein Kugellager, desto besser die Qualität. Billigere Kugellager bestehen oft aus einem billigeren Material, das sich verformen oder ganz kaputt gehen kann, wenn es dem Druck beim Skateboarden ausgesetzt wird. Billige Lager sind auch oft unversiegelt, was dazu führt, das sich Dreck und Schmutz in ihnen ansammeln kann, ohne, dass man Etwas dagegen tun kann. Die teureren Lager sind versiegelt, haben eine höhere Präzision und bestehen aus Materialien mit höherer Qualität. Wenn man sie richtig pflegt, dann werden sie ihre Präzision und ihre Schnelligkeit lange behalten.
 

5.2 Kugellager für Skateboards / ABEC-Wert der Kugellager


Die meisten Kugellager werden durch den ABEC-Wert eingestuft. Je höher der ABEC-Wert, desto höher die Präzision bei der Herstellung. Das System vergibt die Werte 1,3,5,7,9 und 11. Je näher man an den Wert 11 herankommt, desto schneller kann man fahren und desto weniger Reibung entsteht beim Skaten im Kugellager.


ABEC 1: Lager mit einer Tendenz zu schlechten Materialien, viel Reibung, einer rauen Oberfläche und wenig Präzision.

ABEC 3: Lager mit einer Tendenz, nicht schnell und glatt zu rollen.

ABEC 5: Die am häufigsten verwendeten Kugellager bei Skateboards. Mit dieser Bewertung bekommt man eine gute Qualität zu einem vernünftigen Preis.

ABCE 9: Lager mit dieser Bewertung oder darüber sind sehr schnell, und werden häufig von Alpin-Skatern oder Skatern, die sehr schnell fahren wollen, verwendet.

ABEC 11: Die höchst mögliche Schnelligkeit und Präzision. Sie werden meist nicht fürs Skateboarden verwendet, weil die Kugellager Stöße nicht gut aushalten.


Manche Fabrikanten benutzen die ABEC-Skala nicht. Hierunter sind Kugellager von Bones. Bones benutzt ein eigenes Rating-System, bekannt unter dem Namen „Skate Rated“. Diese Lager haben keine ABEC-Werte, da ABEC viele Qualitätsfaktoren ignoriert.
ABEC rating forklaring
 
 
 
 

6.1 Hardware für Skateboards / Intro


Læs mere  

Skateboard-Hardware ist das Montierungswerkzeug, mit dem man die Trucks an das Board und die Räder montiert. Die Hardware besteht aus den Muttern, Bolzen, Locknuts und Schrauben, die man benutzt, wenn man ein Skateboard zusammensetzt. Es gibt zwei Typen von Schraubköpfen: „Allen“ und „Phillips“. Die Hardware gibt es in verschiedenen Längen, und die Bolzen haben oft verschiedene Farben. Damit kann man sein Skateboard mit unterschiedlichen Farben markieren.


Ein Skateboard braucht ein Hardware-Set mit 8 Bolzen und 8 Muttern. Das Set wird benötigt um die Trucks an das Deck zu befestigen.
Skateboard hardware
 

6.2 Skateboard Hardware / længde


Wenn Ihre Hardware Auswahl, können Sie dies auf der Grundlage der Dicke des Boards ist und ob Sie mit einem Riser laufen (Kunststoff, die zwischen dem Lastwagen und dem Deck ist - mehr unter Riser Pads sehen).
Hier ist eine Guide für die benötigte Länge der Hardware. Die empfohlenen Werte passen zu 99% aller Skateboards, es kann jedoch vorkommen, dass Spielzeug-Skateboards und extra dicke Decks mit 9 lagen Ahorn etwas dicker sind. Wenn das der Fall ist, sollte die Hardware noch etwas länger sein.

7/8" to 1" hardware - no riser
1" to 1 1/8" hardware - 1/8" riser
1 1/4" hardware - 1/4" riser
1 1/2" hardware - 1/2" riser
skateboard hardware länge
 
 
 
 

7.1 Skateboard-Griptape / Intro



Griptape wird in einzelnen Bögen verkauft, die 23x84cm groß sind (9″x33″). Die Folie an der Unterseite des Griptapes muss abgemacht werden, sodass die Klebeseite zum Vorschein kommt. Die Klebeseite wird auf die obere Seite des Decks geklebt. Wenn das Griptape auf dem Deck angebracht ist, braucht man ein Cutter-Messer, um das Tape zuzuschneiden.
 

7.2 Skateboard Griptape / Style


Wähle dein Griptape 


Griptape ist ein grobkörniges, sandpapierartiges Material, das die Griffigkeit des Decks verbessern soll. Durch das Griptape haben die Füße größeren Halt auf dem Board. In Skateboardshops bekommt man eine große Auswahl an Griptapes in verschiedenen Farben und Mustern. Mit Griptape kann man dem Board seinen ganz eigenen Stil geben. Meistens ist das Griptape schwarz, aber man kann auch durchsichtiges Tape bekommen, um zum Beispiel ein Firmenlogo sichtbar zu machen. Oder aber man benutzt die-cut (Stanzen) um dem Deck ein ganz individuelles Design zu verpassen.
 
 
 
 

8.1 Skateboard Riser pads


Was sind Riser Pads?

Riser Pads sind dünne Platten aus Plastik, die zwischen das Deck und die Trucks montiert werden. Dadurch wird der Abstand zwischen den Trucks und dem Deck größer, wodurch man „Wheelbite“ verhindern kann.

„Wheelbite“ nennt man es, wenn man zu hart auf einer Seite des Boards landet, oder zu scharfe Kurven fährt, sodass das Rad an die Unterseite des Decks stößt und sofort anhält. Dadurch wird man vom Board geworfen und oft verletzt.

Durch die Riser Pads wird der Abstand vergrößert und Wheelbite wird seltener vorkommen. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben und Höhen. Je nach Skateboardstil können Riser Pads die Lebenszeit deines Decks verlängern, da sie das Risiko von Rissen im Deck verringern.

Decks mit kleinen Rädern unter 55mm brauchen normalerweise keine Riser Pads; Eventuell kann man aber ein 1/8″-Pad einsetzen, um die Hardware daran zu hindern, sich durch Vibrationen des Boards zu lösen.

Je größer die Räder, desto größer ist auch das Risiko für Wheelbite, was einen unbequemen „Wipeout“ auslösen kann. Je länger das Board und je größer die Räder, desto höher sollten die Rise Pads sein.
Riser pads, angled riser pads
 

    Hier wohnen wir

  • EuroSkateShop
  • Tjærebyvej 30
  • DK-4000 Roskilde
  • TLF. +45 27 26 22 22
  • SALE@Euroskateshop.com
  • CVR-nr: 32564933

    NEWSLETTER ANMELDEN

    Zahlungsoptionen

    Liefermöglichkeiten

(c) EuroSkateShop 2014